FAQ – Häufig gestellte Fragen

Print

Leistungsdaten

Was versteht man unter der verkauften Auflage?

Die verkaufte Auflage beinhaltet die Abonnentenexemplare plus den Einzelverkauf plus den sonstigen Verkauf (wie z. B. in Luftverkehrsunternehmen verkaufte Exemplare). Diese Auflage wird bei der NWZ durch die Informationsgesellschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern (IVW) vierteljährlich überprüft und ist in unseren Mediadaten mit dem Prüfsiegel der IVW ausgewiesen.

Was ist eine Leseranalyse?

Dies ist eine spezifische Untersuchung der Nutzung von Zeitungen und Zeitschriften in der Bevölkerung bzw. in Bevölkerungsgruppen, die von der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse (AG.MA) jährlich durchgeführt wird.

Was ist die Reichweite?

Die Reichweite einer Zeitung entspricht der Zahl der Personen, die von einem oder mehreren Werbeträgern bei einer oder mehreren Belegungen erreicht wird. Sie kann in absoluten Zahlen (Reichweite in Mio.) oder in Prozent der Gesamtbevölkerung oder einer bestimmten Zielgruppe ausgedrückt werden.
Die Reichweite wird in der Media-Analyse (MA)  ausgewiesen und ist die nach wie vor die gültige Währung der Werbeträger in Deutschland.

Was ist das Verbreitungsgebiet?

Das Verbreitungsgebiet ist räumliche (geographische) Abgrenzung, in der Zeitungstitel verbreitet wird.

Was sind Exklusivleser?

Dies sind Leser, die innerhalb einer bestimmten Zeitung, nur eine Ausgabe (z.B. die Oldenburger Nachrichten) nutzen. Besonders bei einer regionalen Tageszeitung, wie der NWZ, ist die Anzahl der Exklusivleser besonders hoch., was den Streuverlust Ihrer Werbung innerhalb eines Gebietes sehr niedrig hält.

Technische Daten

Was ist das Berliner Format?

Die Nordwest Zeitung erscheint im Berliner Format. Neben dem Rheinischen Format und Nordischen Format ist es eines der drei gebräuchlichsten Zeitungsseiten-Formate. Der Satzspiegel ist 420 mm hoch und 282mm breit (das sind 6 Spalten Breite à 45 mm Höhe).

Was ist eine digitale Druckunterlage?

Als Inserent können Sie uns Druckunterlagen oder komplette Anzeigen elektronisch auf Datenträgern oder per Datenfernübertragung (ftp-Server oder E-Mail) zum Beispiel als PDF-Datei anliefern. Lesen Sie mehr zu technischen Daten in unseren Mediadaten.

Anzeigenschaltung

Was ist ein Anzeigenabschluss?

Ein Anzeigenabschluss ist eine schriftliche Vereinbarung zwischen Inserent und Zeitungsverlag. Sie beinhaltet, dass der Auftraggeber im Laufe eines Jahres eine bestimmte Anzahl von Anzeigen bzw. Anzeigenmillimetern abnehmen wird und im Gegenzug (Wiederholungs- oder Mengen-) Nachlässe eingeräumt bekommt.  Die Rabatte sind gestaffelt nach Anzeigenmenge oder Anzeigenvolumen. Die Rabattstaffelung der NWZ finden Sie in unseren Mediadaten.

Wie wird der Preis einer Anzeige berechnet bzw. was ist der mm-Preis?

Der Preis für 1 Spalte, 1 mm hoch ist der mm-Preis. Aus dem jeweiligen Orts- bzw. Grundpreis der buchbaren Ausgabe errechnet sich dann über die Höhe multipliziert mit der Spaltenanzahl das Gesamtvolumen und daraus der Preis für die Anzeige.

Beispiel: Der mm-Preis ist 3,67 Euro. Die Anzeige ist 2 Spalten breit x 50 mm hoch. Das Gesamtvolumen ist demnach 100 mm. Dies multipliziert mit dem angegebenen mm-Preis ergibt den netto Anzeigenpreis von 367 Euro.

Was sind gestaltete Anzeigen?

Dies sind Motivanzeigen, (z.B. mit besonderen Farben, Inhalten oder Bildern) die nicht im Fließsatz gesetzt werden und bei denen deshalb eine Textvorgabe allein nicht ausreicht. Benötigt werden entweder komplette Druckvorlagen oder Manuskripte, die deutliche Angaben über Schriftgrößen, Schriftarten, Textanordnung, Hervorhebungen, Umrandungen usw. enthalten. Gern erstellen wir aus Ihren Vorgaben eine individuelle Anzeige.

Wie wird eine Farbanzeige erstellt?

Neben Anzeigen in schwarz/weiß kann Ihre Anzeige zur besseren Beachtung auch farbig erscheinen. Alle Farben werden während des Vierfarbdrucks (4c) Drucks dazu aus Cyan, Magenta, Gelb und Schwarz (CMYK) zusammen gesetzt. So kann Ihr Anzeigenmotiv in den von Ihnen gewünschten, individuellen Farben erscheinen.

Online

Allgemeines

Was bedeutet Crossmedia?

Crossmedia ist der parallele Einsatz mehrerer möglichst synergetisch wirkender Medien (z.B. Print und Web, oder TV, Radio und Kino) in der Mediaplanung von werbetreibenden Unternehmen, die den Nutzer zielgerichtet über die verschiedenen Medien führt und auf einen Rückkanal verweist.

Was ist das ePaper?

Das ePaper ist die digitale Ausgabe eines Pressetitels, die mit ihrem Printpendant nach Inhalt und Layout identisch ist. Das E-Paper der NWZ bietet den Abonnenten und Lesern insofern Mehrwerte, als dass ganze Ausgaben oder auch einzelne Seiten als PDF-Datei abgespeichert werden können. Werbeanzeigen werden außerdem automatisch mit der Homepage des Werbetreibenden verlinkt und sind über das E-Paper anklickbar.

Was sind Portale?

Portale sind Online-Angebote zu bestimmten Themen, das dem Nutzer neben Informationen auch verschiedene Funktionen, Dienstleistungen und Anwendungen bietet. Beispiele dafür sind unsere Rubrikenmärkte und Themenportale.

Leistungsdaten

Was sind PIs, Visits und Unique User?

PIs sind Page Impressions (Seitenabrufe) und bezeichnen den Abruf einer Einzelseite innerhalb einer Website.

Ein Visit (Besuch) bezeichnet einen zusammenhängenden Nutzungsvorgang von mehreren einzelnen Seiten auf einer Website. Ein Visit umfasst mehrere Page Impressions.

Unique User (die einzelnen Personen) sind die wichtigste Onlinenutzer-Währung, die durch die AGOF gezählt wird. Sie stellen die Anzahl unterschiedlicher Besucher einer Website innerhalb einer bestimmten Periode. Mehrere Besuche desselben Nutzers werden dabei nur einmalig berücksichtigt. Der Unique User ist die Grundlage für die Berechnung von Reichweiten und Strukturen von Online-Werbeträgern sowie wesentlichen Faktoren für die Mediaplanung.

Online-Werbung

Welche Online-Anzeigen gibt es?

Eine Übersicht der angebotenen Werbeformen auf unseren Onlinekanälen finden Sie auf der Seite unserer NWZ Media Agentur. Unsere Kolleginnen und Kollegen sind Ihnen gern bei der individuellen Anzeigenschaltung behilflich.

Was ist eine Digitale Beilage?

Ihre Printbeilage kann auch in unserem ePaper erscheinen. Damit erreichen Sie unabhängig von Ihrer gebuchten Printausgabe zusätzlich alle ePaper Abonnenten! Unter den „Aktuellen Beilagen“ im ePaper erscheint prominent platziert eine Voransicht Ihrer Beilage, über die der Nutzer direkt zu Ihrem Angebot gelangt! Diese wird zusätzlich auch auf NWZOnline.de mit über 1.000.000* Online-Besuchern im Bereich „Beilagen & Prospekte“ veröffentlicht.

Welche Gestaltungsmöglichkeiten sind bei Online-Anzeigen möglich?

Möglich sind Bilder, Bewegtbilder (Animationen, HTML5), Bewegttext, Video usw.. Eine Begrenzung gibt es nur bei Leaderboard, Skyscraper und Rectangle in den bestimmten Bereichen von NWZonline von 70 KB.

Was muss ich bei der Anlieferung von Werbeformen beachten?

Bei der Werbeform-Anlieferung ist Folgendes zu beachten: Die Größe der jeweiligen Werbeform in Pixel (z.B. Leaderboard = 728 x 90 Pixel) in den Formaten Gif oder JPEG; max. Größe der Datei ist 70 KB.
Der Click-Tag soll in die Datei eingebaut werden; die Werbeform soll beim Anklicken in einem neuen Fenster aufgehen; URL Adresse zur Verlinkung.

Wieviel Vorlauf wird für eine Schaltung benötigt?

Wenn die Werbeform fertig geliefert wird, dann sind nur 3 Tage Vorlauf einzuplanen.
Zu beachten sind die Produktionszeiten unserer Anzeigenproduktion ( die Zeit ist abhängig von der Schwierigkeit der Erstellung). Im Durchschnitt ist für die Bannererstellung in der Anzeigenproduktion eine Woche einzuplanen.

Was kostet die Erstellung von Online-Werbemitteln?

Gerne übernehmen wir auch die Erstellung Ihrer Online- Anzeigen.  Dafür berechnen wir einmalig 50 € zzgl. MwSt.

Kann die Ausstrahlungszeit der Online-Werbung festgelegt werden?

Ja, Online-Werbung kann sogar minutengenau eingestellt werden.

Was bedeutet Seitenrotation?

Ihre Werbung erscheint auf NWZOnline.de in Seitenrotation und wird dabei auf allein Seiten von NWZOnline verteilt und ausgespielt, bis die von Ihnen gebuchte Anzahl an Sichtkontakten ausgeschöpft ist.

Wie lange bleibt mein Werbemittel eingeblendet?

Die Einblendung eines Werbemittels (Ad Impression) ist gleich der Einblendung einer bestimmten Internet-Seite (Page Impression). So lange diese Seite aufgerufen ist, bleibt das Werbemittel sichtbar. Sobald man auf eine andere Seite klickt, erscheint ein neues Werbemittel, nach dem Rotationsprinzip.

Was ist das Rotationsprinzip?

Auf einem Werbeplatz rotieren mehrere Werbebanner, die in Rotation bei Seitenaufruf ausgespielt werden.

Kann die Resonanz auf ein Werbemittel ausgewertet werden?

Auf Wunsch ist eine Auswertung der PI’s und Klickrate ihrer Werbung möglich.  Die Seitenabrufe/PIs und die Klicks auf die Werbefläche werden dabei durch einen Adserver (Google DFP Small Business, DART for Publishers) gemessen.

Was ist eine Klickrate? Warum wirkt diese so niedrig?

Die Klickrate ist das Verhältnis zwischen Einblendungen des Werbemittels und den Klicks, die User daraufhin tätigen. Die Klickrate wirkt generell sehr klein. Der deutsche Durchschnitt lag laut dem Online-Werbeanbieter AdTech im 1. Quartal 2016 bei 0,12 Prozent. Die Klickrate hängt am meistens von der Werbemittelgestaltung ab. Werbemittel mit Gewinnspielen oder einer außergewöhnlichen Animation werden besser wahrgenommen und besser angeklickt.
Die Berechnung der Klickrate zeigt sich an folgendem Beispiel:
152 Klicks / 200.000 Einblendungen * 100 = 0,07%

Ist die Klickrate entscheidend?

Nicht unbedingt. Wie bei einer Print-Anzeige oder einem Radiospot ist ein Banner ein Werbemittel, das Aufmerksamkeit erregt. Es wird gesehen und, abhängig von Platzierung und Inhalt, unterschiedlich wahrgenommen. Insofern ist die Einblendung die für die Werbewirkung (und damit für Sie) entscheidendere Zahl. Im Gegensatz zu einem Plakat oder einem TV-Spot liefert die Online-Werbung die Möglichkeit der Interaktion. Man sollte diese Möglichkeit als Mehrwert sehen und kleine Klickraten nicht in jedem Fall negativ bewerten. Die Klickrate kann für die Werbewirkung als Vergleichswert herangezogen werden. Sie ermöglicht den Vergleich unterschiedlicher Kampagnen und Werbemittel miteinander.

 

Sie haben weitere Fragen zur Online-Werbung auf unseren Kanälen? Kontaktieren Sie ganz einfach unsere NWZ Media Agentur.

 

Alle Ansprechpartner

Hier finden Sie alle Ansprechpartner für Ihre Werbewünsche.

Zu Ihrem Ansprechpartner

Specials

Jetzt umschalten!
Die NWZ Mediabox

Werten Sie Ihre Verkaufsräume mit Bildschirmen und Informationen auf und entdecken Sie die NWZ-Mediabox!

Hilfe

FAQ - häufig gestellte Fragen

mehr